Aufstellungsseminar ‚Neues Familienstellen‘

ursprünglich Samstag, 27.06.2020 10:00 bis 18:00 Uhr// aufgrund der derzeitigen Situation verschoben in den Herbst 2020 // Termin folgt!!

mit Christian Adolphy ‚ 

Bert Hellinger, der das klassische Familienstellen in den 1980er Jahren aus der Familientherapie heraus entwickelte, hatte seine Arbeit seit dieser Zeit über viele Jahre hinweg fundamental weiterentwickelt und verändert. Im ‚neuen Familienstellen‘ ist Hellingers Arbeit immer dichter und tiefer geworden, gleichsam von jeder Technik entkleidet und auf das Wesentliche konzentriert. Christian Adolphy war ein langjähriger Schüler Bert Hellingers. Mehr Information unter http://neues-familienstellen.org/

Im neuen Familienstellen setzen wir uns einer Situation aus, wie sie ist:

  • Ohne Wertung.
  • Ohne Absicht.
  • Ohne Angst.
  • Ohne helfen wollen.

So kann sich ein weiter Raum öffnen, in dem heilsame Bewegungen im Feld einer Familie, einer Organisation oder eines Individuums möglich werden.

Für wen ist dieser Workshop?

  • Sie haben ein persönliches Anliegen;
  • Sie sind neugierig auf eine neue Art der Aufstellung;
  • Sie sind offen für persönliche Entwicklung;
  • Sie wollen neue Erkenntnisse über sich selbst und andere gewinnen;
  • Sie wollen mehr über zwischenmenschliches Wirken erfahren.

Es werden Aufstellungen, Übungen und Meditationen in Bert Hellingers Feld des Neuen Familienstellens gemacht. Sie können gerne persönliche Anliegen zu Familie, Beziehungen, Gesundheit oder Beruf mitbringen.

Wir freuen uns jetzt schon auf diesen spannenden und aufschlussreichen Workshop und auf Sie als Teilnehmer.

Ausgleich:      120 €

Da die Teilnehmerzahl aufgrund der Räumlichkeiten beschränkt ist, freuen wir uns über eine baldige Anmeldung unter

info@familienaufstellung-waldkirch.de oder telefonisch unter 07681-4769931.

Wichtiger Hinweis für Teilnehmer: Die Teilnahme am Seminar erfolgt auf eigene Verantwortung der Teilnehmer. Das Seminar ist keine Therapie und keine Heilbehandlung. Die Teilnehmer stimmen zu, Informationen oder Umstände, die sie im Seminar über andere Teilnehmer erfahren haben, vertraulich zu behandeln und nicht an Dritte weiterzugeben.